Ab dem 55. Lebensjahr wird eine jährliche Darmspiegelung von allen Krankenkassen empfohlen und bezahlt.


Der Darmkrebs kann nur vermieden werden, indem rechtzeitig bei der Coloskopie Darmpolypen entdeckt und entfernt werden.

Eine Darmspiegelung ist vor allem wichtig, wenn in der Verwandtschaft Darmkrebs oder Polypen bekannt sind, natürlich auch, wenn wiederholt Blut beim Stuhlgang beobachtet wird oder der Stuhltest positiv ist.

AKTUELL

DIE   VORSORGECOLOSKOPIE

Rathenaustraße 4   *   67547 Worms   *   Telefon:   06241 - 2 55 76

BEI UNS IN DER PRAXIS -  ÜBER HOTSPOT JEDERZEIT KOSTENLOSES  INTERNET FÜR SIE !

Die Diagnostik von Dünn- und Dickdarmerkrankungen.


Mit der Kapselendoskopie bieten wir Ihnen in unserer Praxis ein NEUES, nicht invasives Verfahren, das eine endoskopische Beurteilung der Schleimhaut ermöglicht.

Nachdem Sie mit entsprechenden Abführmaßnahmen den Darm entleert haben, schlucken Sie in unserer Praxis eine Kapsel, die anschließend durch die normale Bewegung des Magen-Darm-Traktes erst die Speiseröhre, danach den Magen und folglich auch den Dünn- und Dickdarm durchwandert.

Die Kapsel enthält eine winzige Kamera, die während des Transportes, der ca. 8 h dauert, zu jeder Zeit mindestens 2 Bilder pro Sekunde aufnimmt. Die Bilder werden über Sensoren an einen tragbaren Rekorder gesendet, den Sie während der Untersuchung bei sich tragen. Während dieser Zeit sollten Sie weitestgehend Ihren normalen Alltagsbeschäftigungen nachgehen.

Danach kommen Sie entweder am gleichen Abend, oder am Folgetag zu uns und die Sensoren und der Rekorder werden wieder abgenommen.

Die Videodaten werden nach Beendigung der Aufzeichnung auf einen Computer überspielt um dort, mittels einer speziellen Software, die Auswertung der Daten vorzunehmen.

Die Kapsel ist für Ihren Körper vollkommen harmlos und hat keinerlei bedenkliche Nebenwirkungen. Sie wird auf natürlichem Wege wieder ausgeschieden.

DIE   KAPSELENDOSKOPIE

N E U